Meine Zukunft: Techniker/in - Medien- und Informationssysteme

Das Hobby zum Beruf gemacht

Vom Kaufmann im Einzelhandel zum Techniker für Medien- und Informationssysteme – Hannes Singer von SINGER-MEDIA in Isny hat sich für eine Weiterbildung im IT-Bereich entschieden. Ein beruflicher Wechsel, der sich für ihn gelohnt hat.

Ein Mann erklärt zwei jungen Menschen etwas am Computerbildschirm.
Achim Tribillian
Als Techniker für Medien- und Informationssysteme ist man auch für die Anleitung der Mitarbeiter/innen verantwortlich.
Portrait von Hannes Singer
Privat
Für Hannes Singer hat sich die Weiterbildung gelohnt – Jetzt leitet er eine Werbeagentur.

planet-beruf.de: Warum haben Sie sich für eine Weiterbildung als Techniker/in für Medien- und Informationssysteme entschieden?

Hannes Singer: Der Bereich Medien hat mich schon immer interessiert. Bereits während meiner Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel habe ich mich mit Musikproduktionen beschäftigt. Durch die Weiterbildung konnte ich meine Leidenschaft für Technik und meine Kreativität miteinander verbinden. Außerdem war sie ein gutes Fundament für meinen Plan, mich im Fachgebiet Technik und Medien selbstständig zu machen. Hinzu kommt, dass ich durch die Weiterbildung die Ausbildereignungsbefähigung erworben und die Fachhochschulreife erlangt habe.

planet-beruf.de: Wie ist die Weiterbildung aufgebaut?

Hannes Singer: Sie findet an einer Fachschule statt und besteht aus drei Teilen: Softwareentwicklung, Systemtechnik sowie Werbetechnik und Mediendesign. Diese drei Richtungen kann man unterschiedlich miteinander kombinieren. Man hat also viele Möglichkeiten. Das hilft, wenn man z.B. zu Beginn der Weiterbildung noch nicht so genau weiß, in welche Richtung es letztendlich gehen soll.

planet-beruf.de: Wie hat sich Ihre berufliche Tätigkeit durch den Weiterbildungsabschluss verändert?

Hannes Singer: Die Weiterbildung hat mir den Schritt in die Selbstständigkeit ermöglicht. Ich habe eine Werbeagentur gegründet, die sich auf Webentwicklung, Webdesign und Multimedia spezialisiert hat. D.h., ich leite jetzt ein Unternehmen und führe Personal. Wie das geht, habe ich in der Weiterbildung gelernt.

Techniker/in - Medien- und Informationssysteme

Voraussetzung für die Aufnahme in eine Fachschule ist in der Regel der Abschluss in einem einschlägigen anerkannten Ausbildungsberuf sowie Berufspraxis. Schulische Mindestvoraussetzung ist je nach Bundesland ein Hauptschulabschluss oder ein mittlerer Bildungsabschluss.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 2.8 von 5. 15 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 09.11.2016
Berufe Entdecker
BWT

Download

Den gesamten Beitrag aus "Berufswahlmagazin 04/16" als PDF-Datei herunterladen:

Das Hobby zum Beruf gemacht