Externenprüfung - Die 2. Chance

Ohne Ausbildung zum Berufsabschluss

Mit einer Externenprüfung kannst du auch ohne Ausbildung einen Berufsabschluss erhalten. Wie das geht und was man dafür tun muss, erklärt Hartmut Constien von der Industrie- und Handelskammer Hannover.

Drei Jugendliche bei einer Prüfung
Auch ohne Ausbildung kannst du einen Berufsabschluss nachholen.
Porträt Hartmut Constien
Privat
Auch über eine Externenprüfung kann man einen Berufsabschluss erwerben, erläutert Hartmut Constien von der IHK Hannover.

planet-beruf.de: Was ist eine Externenprüfung?

Hartmut Constien: Das Berufsbildungsgesetz ermöglicht Personen, die schon länger in einem Beruf tätig sind, für diesen Beruf eine Prüfung abzulegen. Das ist also eine Möglichkeit für Berufstätige, einen Berufsabschluss ohne Ausbildung nachzuholen.

planet-beruf.de: Wer kann eine Externenprüfung machen?

Hartmut Constien: Man muss mindestens das Eineinhalbfache der Zeit, die als Ausbildungszeit vorgeschrieben ist, in dem Beruf tätig sein, in dem man die Prüfung ablegen soll. Dann ist man zur Abschlussprüfung zugelassen.

planet-beruf.de: Wann würden Sie Jugendlichen raten, eine Externenprüfung zu machen?

Hartmut Constien: Immer dann, wenn man über eine Tätigkeit Berufserfahrung erworben, aber keine Ausbildung gemacht hat. Es kommt natürlich noch darauf an, ob man in diesem Bereich einen Ausbildungsberuf findet, der geeignet ist.

planet-beruf.de: Wie kann man sich auf eine Externenprüfung vorbereiten?

Hartmut Constien: Die Vorbereitungen trifft jeder für sich selbst. Dennoch gibt es in einigen Berufen auch Institutionen, die, teilweise kostenpflichtig, Vorbereitungslehrgänge anbieten. Das empfehlen wir dringend, weil die Prüfung sonst zu schwer wird. Die Jugendlichen müssen wissen, dass die Externenprüfung  keine gesonderte Prüfung ist. Es ist die gleiche Prüfung, die jeder ablegt, der die Ausbildung macht. Die Prüfung erfolgt mit den gleichen Prüfungsaufgaben, vor den gleichen Prüfungsausschüssen und mit den gleichen Fragen.

planet-beruf.de: Sind diejenigen, die an der Externenprüfung teilnehmen auch tatsächlich erfolgreich?

Hartmut Constien: Wenn sich jemand ernsthaft für die Externenprüfung interessiert, schaffen die meisten auch die Prüfung, weil sie sich entsprechend vorbereiten. Die Durchfallquote ist nicht höher als bei normalen Auszubildenden. Wenn man dann den Abschluss in der Tasche hat, hilft das einen auf jeden Fall im Berufsleben weiter.

Mensch ärgere dich nicht! Tipps & Hilfen bei Rückschlägen

Weitere Beiträge:

Alternativen finden

Selbstcheck: Bist du gewappnet für Rückschläge?

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 2.8 von 5. 67 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 11.06.2014
Berufe Entdecker
BWT

Mehr Infos

Auf dem Schüler/innen-Portal:

Lernen - gewusst wie!

Auf dem Lehrer/innen-Portal:

Weiter zur Schule