10.07.2019 14:43 Alter: 75 days
Kategorie: Schüler, Lehrer, Eltern

Azubis im Druckbereich gesucht

Zwar ist die Anzahl von Neuverträgen in den Ausbildungsberufen der Druck- und Medienindustrie gestiegen. Dennoch fehlen Auszubildende. Das ergab die jährliche Umfrage des Bundesverbandes Druck und Medien zur Ausbildungs- und Fachkräftesituation.


Eine Mediengestalterin arbeitet an zwei Bildschirmen.

40 Prozent der Ausbildungsbetriebe konnten ihre angebotenen Ausbildungsplätze nicht besetzen. Die Nachwuchskampagne der Druck- und Medienverbände "Gestochen scharf - Perfekt veredelt" möchte junge Menschen für eine Ausbildung in diesem Bereich motivieren und informiert über die Ausbildungsberufe. Dazu gehören: Mediengestalter/in Digital und Print, Medientechnologe/in Druck, Medientechnologe/in Siebdruck, Medientechnologe/in Druckverarbeitung, Buchbinder/in und Packmitteltechnologe/in.

 

Mehr Infos:

Mitteilung Bundesverband Druck und Medien e.V.

Startseite Nachwuchskampagne


Berufe Entdecker
BWT