12.07.2019 11:00 Alter: 9 days
Kategorie: Schüler, Lehrer, Eltern

Gut vorbereitet auf das Handwerk

Gute Chancen auf eine Ausbildung im Handwerk haben Teilnehmer/innen des Projekts betriebliche Einstiegsqualifizierung, kurz ProEQ. Das spricht vor allem junge Geflüchtete an.


Brote und Backerzeugnisse, die in dem Verkaufsraum einer Bäckerei ausliegen.

Das Pilotprojekt ProEQ (Projekt betriebliche Einstiegsqualifizierung) richtet sich an junge Geflüchtete bis 35 Jahre. Es kombiniert Langzeitpraktikum und Berufsschule, um einen Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Jan Meyer, Integrationsfachkraft im Integration Point Bonn, berichtet über gute Erfahrungen. Bei einige Teilnehmerinnen und Teilnehmern seien bereits Ausbildungsverträge in Vorbereitung, die sich an die Einstiegsqualifizierung anschließen sollen. ProEQ ist eine Kooperation der Jobcenter Bonn und Rhein-Sieg, Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg, dem Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreises Bonn-Duisdorf, dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) und der Volkshochschule Bonn.

 

Mehr Infos:

Pressemitteilung der Jobcenter (PDF)


Berufe Entdecker
BWT