Ausgleich zum Alltag: Diese Hobbys tun dir gut!

Gegen das Gewohnheitstier ankämpfen

Bei Auszubildenden und Berufstätigen schleicht sich wegen des geregelten Tagesablaufs auch im Privatleben schnell mal Routine ein. Doch gerade in der Freizeit solltest du dir Momente der Ruhe und des Ausgleichs schaffen.

Ein junger Mann klettert auf einer Wand.
Beim Sport konzentrierst du dich ganz auf dich und deinen Körper und befreist dich so vom Alltagsstress.

Regelmäßig Sport treiben

Wer im Beruf viel sitzt oder sich wenig bewegt, kann sich nach Feierabend beim Sport richtig austoben. Es gibt so viele Möglichkeiten, dass man die Qual der Wahl hat: Einzelsportart oder in der Mannschaft, Schwitzen im Fitnessstudio oder in der Natur beim Joggen. Egal, wofür du dich entscheidest, Sport hilft, Stress und Spannungen abzubauen, macht den Kopf frei und trainiert den Körper.

Abschalten mit Büchern oder Musik

Du tauchst gern in fremde Welten ein und bist eine richtige Leseratte? Nach einem anstrengenden Tag im Beruf kann das genau das Richtige sein! Mach's dir mit einem Buch und einer Tasse Tee auf dem Sofa bequem. Ganz nebenbei tust du beim Lesen auch noch etwas für deine Allgemeinbildung.

Du bist kein Bücherwurm? Dann versuche es doch mal mit Musikhören oder lerne ein Instrument. Eine CD deiner Lieblingsband hilft dir beim Entspannen, aber auch der Sound der eigenen Musik zu Hause oder in der Band kann sehr erfüllend sein.

Werde zum Feinschmecker!

Ein Mädchen kocht in der Küche.
Inzwischen gibt es viele begeisterte Hobbyköche und -köchinnen, die Familie und Freunde verwöhnen. Probier's doch mal aus!

Gutes Essen hält Leib und Seele zusammen, das solltest du auch im Alltag beachten. Eine ausgewogene und gesunde Ernährung macht dich leistungsfähig und du kannst dich besser auf die Aufgaben des Tages konzentrieren. Wie wäre es, wenn du selbst mal den Kochlöffel schwingst? Tolle Gerichte in der Küche zu zaubern und diese dann deinen Freunden zu servieren, kann viel Spaß machen.

Im Ehrenamt aktiv

Wenn du in der Freizeit etwas für die Allgemeinheit leisten möchtest, bietet sich ein Ehrenamt an. Du kannst z.B. im Tierheim mit Hunden Gassi gehen, im Kindergarten Geschichten vorlesen oder bei einem Spielenachmittag im Seniorenheim die Bewohner/innen unterhalten.

Kleine Highlights im Alltag setzen

Wer arbeitet, sollte sich auch etwas gönnen. Nimm dir kleine Luxus-Auszeiten und entspanne dich bei einem Besuch in der Sauna oder der Therme. Oder schaue dir den neuesten Kinofilm in 3-D an.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 2.8 von 5. 16 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 14.01.2015
Berufe Entdecker
BWT