Wir arbeiten im Krankenhaus!

Vielfältige Berufswelt im Krankenhaus

Im Krankenhaus gibt es eine Reihe interessanter Ausbildungsberufe. Wir stellen dir hier einige vor. Außerdem lassen wir zwei Azubis zu Wort kommen, die uns einen Einblick in ihren Berufsalltag geben.

Detailaufnahme von Händen, denen Gummihandschuhe angezogen werden
Wichtig im Krankenhaus: Hygienestandards einhalten!
Porträt von Jenny Salagean
privat
Jenny mag besonders die Vielfältigkeit an der Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin.

Berufe in Pflege und Therapie

Eine beliebte Ausbildung ist die zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in. Hier pflegst du Menschen, assistierst bei ihren Behandlungen und versorgst ihre Wunden. Jenny, im 3. Jahr ihrer schulischen Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin im Martha-Maria Krankenhaus in Nürnberg, erklärt uns das folgendermaßen:

"Mir gefällt, dass man ganz unterschiedliche Aufgaben hat: von der Grundpflege, über Verbandswechsel bis hin zum Einholen von Laborwerten. Dabei ist mir eine umfassende Betreuung der Patienten wichtig. Es ist vor allem gut, wenn man Einfühlungsvermögen besitzt, auf ihre Bedürfnisse eingeht und freundlich ist. Wenn ich dann positive Rückmeldungen bekomme, berührt und motiviert mich das."

Wie der/die Gesundheits- und Krankenpfleger/in besuchst du, um Physiotherapeut/in zu werden, eine Berufsfachschule. Nach der Ausbildung behandelst du Menschen, die in ihren Bewegungsabläufen eingeschränkt sind.

.
Porträt von Michaela Sourkopoulos
privat
Michaela findet es wichtig, auf die Patienten einzugehen.

Berufe in Verwaltung und medizinischer Assistenz

Als Sekretär/in im Gesundheitswesen stehst du u.a. mit Patienten oder Versicherungen in Kontakt und bist in der Büroorganisation tätig. Organisatorische Aufgaben, wie beispielsweise Patientenakten anlegen erledigst du auch als Medizinische/r Fachangestellte/r. Du bist aber auch bei ärztlichen Untersuchungen zur Stelle und legst z.B. einen Verband an. Das bestätigt Michaela Sourkopoulos, Auszubildende im 3. Ausbildungsjahr zur Medizinischen Fachangestellten im Krankenhaus Martha-Maria in Nürnberg:

"Hauptsächlich bin ich in der Verwaltung tätig. Ich erledige aber auch pflegerische Arbeiten oder assistiere den Ärzten. Freude am Umgang mit Menschen, dass man auf ihre Bedürfnisse eingeht und Geduld mitbringt, ist wichtig. Schön finde ich, dass man Patienten eine Freude machen kann, einfach nur indem man zuhört oder für sie da ist."

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 2.8 von 5. 14 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 23.09.2015