Erfahrungen mit dem BERUFE-Universum

"Im BERUFE-Universum erfährt man viel über sich selbst"

Tabina lernte bei einem Schulausflug zum Berufsinformationszentrum (BiZ) in Heilbronn das BERUFE-Universum kennen. Es gefiel ihr so gut, dass sie beschloss, es zu Hause komplett durchzuarbeiten. Was dabei herauskam, erzählt sie hier.

Screenshot BERUFE-Universum: Deine beruflichen Interessen
Trage im BERUFE-Universum ein, welche beruflichen Interessen du hast. Danach bekommst du die passenden Berufsfelder angezeigt.

Eine Stunde lang hat sich Tabina  für die Reise durch das BERUFE-Universum Zeit genommen. "Ich fand den Aufbau der Seite sehr gut", erinnert sie sich. Besonders viel Spaß hat es der Jugendlichen gemacht, ihren beruflichen Stärken und persönlichen Interessen in dem Selbsterkundungsprogramm auf den Grund zu gehen. "Dabei ist mir aufgefallen, dass ich vorher nie direkt darüber nachgedacht habe, worin ich wirklich gut bin."

Porträt von Tabina
Privat
Tabina hat ihren Wunschberuf gefunden.

Spannende Ergebnisse

Als sie am Ende des BERUFE-Universums ihre Gesamtergebnisliste  erhielt, staunte sie nicht schlecht: Neben ihrem bisherigen Wunschberuf "Erzieher/in" fanden sich auf der Liste auch Ausbildungsberufe, an die sie bei der Berufswahl bisher noch gar nicht gedacht hatte, zum Beispiel "Technische/r Assistent/in für Elektronik und Datentechnik". "So erfährt man, dass es neben dem Wunschberuf noch viele andere Berufe gibt, die auch zu den eigenen Stärken passen", lobt Tabina das Programm.

Berufswahl bestätigt

Tabina schaute sich alle Berufe genau an, die ihr das BERUFE-Universum vorgeschlagen hat. Zuletzt entschied sie sich doch für eine Ausbildung als Erzieherin.

"Dieser Beruf war insgeheim mein Favorit und als er weit oben auf der Gesamtliste stand, fühlte ich mich in meiner Wahl bestätigt", erklärt sie. Insofern hat das BERUFE-Universum Tabinas Entscheidung in die richtige Richtung gelenkt.

Mittlerweile ist sie im zweiten Jahr ihrer Ausbildung zur Erzieherin. Das BERUFE-Universum empfiehlt Tabina auf jeden Fall weiter: "Man lernt darin nicht nur etwas über Berufe und die Berufswahl, sondern auch viel über sich selbst."

Ralf Breuer, Lehrer an der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus in Ahrweiler über das BERUFE-Universum:

Porträt von Ralf Breuer
Privat
Ralf Breuer unterrichtet an der Philipp Freiherr von Boeselager Realschule.

Das "BERUFE-Universum" ist in meinem Berufswahlunterricht und auch an unserer Schule fest im Konzept der Berufsorientierung eingebunden und bietet den Schülern nach einer motivierenden, spielerischen Abfrage ihrer Interessen und persönlichen Stärken, die noch mal durch Online-Tests überprüft werden können, eine erste Orientierung.

 

Anschließend informieren sich die Schüler über die  verschiedenen Berufe, die im Gesamtergebnis des Programms angezeigt werden, im Portal planet-beruf.de selbst oder auch durch Gespräche mit Eltern, Bekannten und Lehrern. Für viele Schüler, die noch gar keine Vorstellung von ihrem "Traum-Job" haben, ist dieses Selbsterkundungsprogramm also ein erster "Fingerzeig" in Richtung Zukunft.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 2.9 von 5. 64 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 21.01.2015
Berufe Entdecker
BWT