Arbeitsblatt: Kennst du naturwissenschaftliche Berufe?

Ein (Selbst-)Experiment

Einiges hast du über naturwissenschaftliche Berufe schon erfahren. Jetzt fällt es dir bestimmt leicht, die Bausteine unten zusammenzubringen.

So geht’s: Ordne jedem Begriff bzw. jeder Aussage zwei weitere zu, die inhaltlich dazu passen.

Aussage 1 Aussage 2 Aussage 3
Biologisch-technische/r Assistent/in
Mikroskope, Pipetten, Reagenzgläser, Petrischalen
Lacklaborant/in, Textillaborant/in
Der Begriff bedeutet, dass man Aufgaben ordentlich und gründlich erledigt.
Schutzkleidung

Ordne zu:

  1. Das braucht man bei der Arbeit mit gefährlichen Chemikalien.
  2. Diese Berufe gehören zum Berufsfeld Chemie.
  3. Um Schmelzproben zu nehmen, trägt man als spezielle Schutzkleidung einen Wärmeanzug mit Visier.
  4. Der Beruf Physiklaborant/in gehört nicht zu diesem Berufsfeld.
  5. Die Ausbildung dauert zwei Jahre.
  6. In der Ausbildung lernt man das Mikroskopieren.
  7. Das sind Arbeitsmittel, die man in verschiedenen Laborberufen braucht.
  8. Sorgfalt
  9. Damit untersucht man z.B. Mikroorganismen.
  10. Das ist eine Stärke, die man in vielen naturwissenschaftlichen Berufen braucht

    Seite bewerten

    Übermittlung Ihrer Stimme...
    Bewertungen: 4.0 von 5. 2 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
    Stand: 08.05.2019
    Berufe Entdecker
    BWT

    Download

    Das Arbeitsblatt aus "Berufswahlmagazin 02/19" als PDF-Datei herunterladen:

    Arbeitsblatt: Ein (Selbst-)Experiment