Reportage: Mit nachgeholtem Schulabschluss zur Ausbildung

Sich selbst eine Perspektive schaffen

"Wenn man sich dahinterklemmt, dann funktioniert das auch!", sagt Bernhard über seinen nachgeholten mittleren Schulabschluss. Die Anstrengung hat sich für ihn gelohnt, denn er hat so eine Ausbildungsstelle in seinem Wunschberuf gefunden.

Zwei Hände zum Händeschütteln vereint.
Fragen über den Schulabschluss gehören im Vorstellungsgespräch dazu.

Dass es Überwindung gekostet hat, mit Mitte 20 nochmal die Schulbank zu drücken, leugnet Bernhard nicht. "In diesem Alter steht man normalerweise schon fest im Berufsleben", meint er dazu. Doch ihm war auch klar, dass er etwas verändern wollte. Nachdem er seinen Hauptschulabschluss gemacht hatte und aus den Bewerbungen für eine kaufmännische Ausbildung nichts geworden war, hielt er sich lange Zeit nur mit Gelegenheitsjobs über Wasser.

Anstoß zur Veränderung

Bei seinem letzten Job im kaufmännischen Bereich wurde ihm eine Ausbildungsstelle in Aussicht gestellt. Bernhard erkannte eine Chance für sich, wurde jedoch enttäuscht. "Den Ausbildungsplatz habe ich schließlich doch nicht bekommen. Das war aber der Wendepunkt für mich. Ich habe gemerkt, dass ich eine höhere Qualifikation brauche und dafür etwas tun muss."

Porträt von Bernhard.
privat
Bernhard hat erkannt, dass er mit einem höheren Schulabschluss mehr Chancen auf dem Arbeitsmarkt hat.

Der Weg zum Ziel

An der Abendschule Marburg hat Bernhard dann innerhalb von zwei Jahren den mittleren Schulabschluss nachgeholt. Dank BAföG konnte er sich voll darauf konzentrieren. "Zum Glück bot die Abendschule auch Vormittagsunterricht von 8:00 bis 13:00 Uhr an. Mir war es einfach lieber, die Nachmittage und Abende frei zu haben, um auch mal Freunde treffen zu können", erklärt er. Wie er sich motiviert hat? "Ich habe immer an meine Lehrer/innen aus der Schulzeit gedacht. Die haben gesagt: 'Bernhard, du hast was im Kopf, mach was daraus!'. Ich wusste, dass ich mir so eine Perspektive für die Zukunft schaffe."

Angekommen

Jetzt steht Bernhard fest im Berufsleben. Er hat eine Ausbildung zum Kaufmann für Versicherung und Finanzen abgeschlossen und wurde unbefristet übernommen. Sein zukünftiger Chef war damals beim Vorstellungsgespräch beeindruckt davon, dass Bernhard noch eine Ausbildung machen wollte, obwohl er schon etwas älter war. "Im Berufsleben wollte ich schon immer Anzug tragen", lacht er und ergänzt: "Ohne den höheren Abschluss hätte ich das nicht geschafft!"

Mehr Infos

Auf planet-beruf.de » Zwischenstationen » Wege zum Schulabschluss kannst du nachlesen, welche Möglichkeiten es gibt, einen Schulabschluss nachzuholen.

Seite bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 4.2 von 5. 4 Stimme(n). Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Stand: 13.03.2019
Berufe Entdecker
BWT

Download

Den gesamten Beitrag aus "Berufswahlmagazin 01/19" als PDF-Datei herunterladen:

Reportage: Mit nachgeholtem Schulabschluss zur Ausbildung